monuments musicaux:
Thematische Kammermusiktage zum Basler Münster

Freitag, 22. November 2019, 19.30 Uhr, Grosses Refektorium

«Gargoyles»

Hauptdarsteller dieses Konzerts sind die Gargoyles, die Fratzengesichter, Monster und Wasserspeier des Basler Münsters, die im Museum Kleines Klingental ausgestellt sind. Ein Wandelkonzert führt das Publikum mittels der Erzählung «Das Grauen im Museum» durch die nur fahl beleuchteten Räume. Tierisch gute, leicht verquere Musik illustriert das Gezeigte. Höhepunkt wird die Uraufführung von Helena Winkelmans Komposition «Gargoyles». Die Auftragskomposition ist inspiriert durch die in Stein gemeisselten Mischwesen, die sich am Basler Münster befinden.

Abendkasse
Preis pro Konzertabend: CHF 40.– /30.– (AHV/IV)/15.– (Studierende)
Preis für das ganze Wochenende (22.11./23.11./24.11.):
CHF 100.– /75.– /40.–

Die neu ins Leben gerufenen Kammermusiktage monuments musicaux widmen sich im Jahr 2019 dem Basler Münster. In sechs Konzerten werden verschiedene Aspekte rund um den monumentalen Bau beleuchtet. Die Anknüpfungspunkte sind dabei teils historischer, teils philosophischer, teils architektonischer oder aber metaphysischer Natur. Die Zuhörerinnen und Zuhörer kommen in den Genuss von Kammermusik auf höchstem Niveau in spannenden und abwechslungsreich konzipierten Programmen, in denen auch mal Architekten über Musik und Musiktheoretiker über Architektur philosophieren.

Alle Termine:

Freitag, 24. Mai, 19.30 Uhr: «Verehrung»
Samstag, 25. Mai, 19.30 Uhr: «Umbruch»
Sonntag, 26. Mai, 18.00 Uhr: «Schichten»

Freitag, 22. November, 19.30 Uhr: «Gargoyles»
Samstag, 23. November, 19.30 Uhr: «Lux»
Sonntag, 24. November, 18.00 Uhr: «Espaces»

www.monuments-musicaux.ch