Licht aus dem Norden:
Lucia im Klingental

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe «Freie Sicht auf die Ostsee – Das Rheinknie und der Norden Europas» konnte man skandinavische Weihnachtsstimmung zwischen den Münsterskulpturen im Grossen Refektorium des Kleinen Klingentals erleben. 

Eröffnet wurde die feierliche Veranstaltung mit nordischen Weihnachtsliedern aus den «Piae Cantiones», gespielt von Silke Schulz (Schalmei, Pommer, Einhandflöte & Trommel) und Baptiste Romain (Fidel und Dudelsack). In Zusammenarbeit mit Svenska Klubben Basel und Svenska Kyrkan Basel wurde anschliessend der Lucia-Umzug aufgeführt, bevor die Gäste sich am nordischen Buffet mit Köttbullar verköstigen konnten. Daniel Schneller, Direktor Museum Kleines Klingental, stellte in einem Kurzreferat den Bezug zwischen dem Christgeburtsbild über dem Eingang zu den Museumsräumen im Klingental und einer Vision der hl. Birgitta her. Das Konzert mit Choralgesängen aus dem «Cantus sororum» mit Tetyana Polt, Hanna Järveläinen und Ivo Haus de Oliveira schloss die Veranstaltung stimmig ab.

 
1 | 20
 
 
Foto Toni Lämmle