Veranstalter
DIVOgusto

Weindegustationen im Kleinen Klingental
Nutzen Sie die Gelegenheit an den monatlichen DIVOgusto Degustationsabenden völlig unverbindlich unsere Weine kennenzulernen! Es steht jeweils eine Selektion der Weine des aktuellen Monatsangebots bereit, um von Ihnen entdeckt zu werden. Zudem geniessen DIVOgusto Besucher den unkomplizierten Austausch mit Weinfreunden sowie das Fachwissen und die Beratung unseres DIVO-Teams, welches vor Ort gerne auf Fragen eingeht. Besonders spannend ist es natürlich, wenn auch unsere Winzer selbst ihre Weine präsentieren. 

Donnerstag, 06.07.2017
Donnerstag, 31.08.2017
Donnerstag, 12.10.2017
Donnerstag, 30.11.2017

 

Rückfragen richten Sie bitte an 
Herrn Walter Zambelli
walter.zambelli(at)divo.ch
Tel. 052 203 77 70

 


 

Altstadt-Serenaden 2017
Konzerte zum Feierabend

Die Altstadt-Serenaden 2017 starten am 31.5. in der Predigerkirche mit dem Arion Quintett. Wie immer bringen die Altstadt-Serenaden Musik aus allen Epochen, von Barock über Klassik und Romantik bis ins 20. Jahrhundert.

Die Altstadt-Serenaden in ungezwungenem Rahmen wollen die Annäherung an klassische Musik erleichtern und neue Freunde für diese Musik gewinnen. Gleichzeitig bieten die an verschiedenen Orten in der Altstadt links und rechts des Rheins stattfindenden Serenaden jungen MusikerInnen Möglichkeiten zu öffentlichen Auftritten. Darunter finden sich immer wieder BOG-Preisträger; 2017 sind dies Judith Bunk, Lisa Rieder, Gémeaux Quartett, Nils Kohler, HannaH Walter, Stefanie Mirwald, Damien Bachmann , Basler Streichquartett und Karolina Öhman. Daneben musizieren Mitglieder des Sinfonie- und des Kammerorchesters Basel, Ensembles der Hochschule für Musik Basel und freischaffende Musikerinnen und Musiker, die sich zum Teil für die Altstadt-Serenaden zusammengefunden haben.
 

Museum Kleines Klingental:

Mittwoch, 21. Juni 2017, 18.15 Uhr
Gémeaux Quartett – Werke von Beethoven, Debussy
Arisa Fujita, Violine; Francesco Sica, Violine; Sylvia Zucker, Viola; Matthijs Broersma, Violoncello

Mittwoch, 23. August 2017, 18.15 Uhr
Zemlinsky Quartett – Werke von Myslivecek, Suk, Dvořák
Frantisěk Soucek, Petr Strizek, Violine; Petr Holman, Viola; Vladimir Fortin, Violoncello

Mittwoch, 6. September 2017, 18.15 Uhr
Aria Quartett – Werke von Haydn, Schubert
Barbara Doll, Violine; Adelina Oprean, Violine; Winfried Rademacher, Viola; Conradin Brotbek, Violoncello

Platzreservationen nicht möglich

EINTRITT FREI
offeriert von der
Stiftung Basler Orchester-Gesellschaft

Kontakt: 079 397 09 45
www.stiftung-bog.ch

 

 


 
Netzwerk Kammermusik

Begegnung mit Musik im Kleinen Klingental
Die Konzertreihe “Begegnung mit Musik im Kleinen Klingental” mit ihren unterhaltsamen und auch anspruchsvollen Programmen in unterschiedlichen Besetzungen mit Streichern und Bläsern – vom Trio bis zum Oktett – ist ein beliebter Treffpunkt für Liebhaber der Kammermusik. Sie ermöglicht aber auch Familien mit Kindern einen gemeinsamen Konzertbesuch. Zu jedem Konzert wird ein Musikworkshop für Kinder organisiert. Die Kinder hören mit ihren erwachsenen Begleitern den Anfang des Konzerts und erleben so die Klangwelt der Kammermusik. Anschliessend wechseln sie in die Schaffneistube und erhalten in einem spannenden Musikworkshop einen spielerischen Zugang zu Musik und Instrumenten.

Freier Eintritt bis 18. Altersjahr und für Personen in Ausbildung,
CHF 15.- Personen in Begleitung von Kindern,
CHF 30.- Übrige
Vorverkauf Bider & Tanner, Tel. 061 206 99 96

www.netzwerk-kammermusik.ch

 


Nächste Konzerte:

Sonntag, 17. September 2017, 17 Uhr

Begegnung mit Musik – TrioPlus mit Fagott

Mitwirkende:
TrioPlus: Emilie Haudenschild (Violine),
Monika Clemann (Viola)
Emeric Kostyàk (Violoncello)
mit Rui Lopes, Fagott

Programm:
Antonio Vivaldi (1678-1741)
Fagottkonzert C-Dur RV 472
Darius Milhaud (1892-1974)
Streichtrio op. 274
Franz Danzi (1763-1826)
Quartett für Fagott und Streichtrio d-moll op. 40 Nr. 2
Ernesto Nazareth (1863 –1934)
Floraux für Fagott und Streichtrio

 

 

Sonntag, 5. November 2017 – 17 Uhr

Begegnung mit Musik – Ensemble Fiacorda

Mitwirkende:
Ensemble Fiacorda
Robert Zimansky, Mateusz Szczepkowski (Violinen),
Monika Clemann (Viola), Nebojša Bugarski (Cello),
Paul Gössi (Kontrabass), Fabio di Càsola (Klarinette),
Marie-Thérèse Yan (Fagott), Henryk Kalinski (Horn)

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Divertimento D-Dur KV 334
Louis Spohr (1784-1859)
Oktett E-Dur op. 32