Mensch und Tier. Eine Einführung
in die Tierdarstellungen des Basler Münsters

Mittwoch, 19. Oktober 2022, 14.30 Uhr
Museum Kleines Klingental

Tiere nehmen in der Vorstellungswelt des Mittelalters einen besonderen Stellenwert ein. Nicht selten agieren sie als Protagonisten einer Erzählung und treten den Menschen als handelnde Figuren gegenüber. Sie können als Freunde und Helfer des Menschen das Gute verkörpern, oder aber als wilde Kreaturen Tod und Zerstörung bringen. Auch das Basler Münster zeigt ein breites Spektrum fantasievoller Tierdarstellungen, mittels derer im Rahmen der Führung ein Einblick in das komplexe Verhältnis zwischen Mensch und Tier zur Zeit des hohen und späten Mittelalters eröffnet wird.

Führung: Henriette Hofmann, Kunsthistorikerin
Preis:
CHF 10.– /7.–


HINWEIS COVID-19:

Es gelten die allgemeinen Vorschriften des Bundesamts für Gesundheit. Bitte informieren Sie sich hier auf der Museumswebseite über aktualisierte Details zur Veranstaltung.

Foto Walter Derungs