«Drei Basler – Drei Generationen»
Klaviertrios aus der Stadt am Rheinknie

Diese Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit COVID-19 auf Mittwoch, 23. März 2022 verschoben.

Ursprünglicher Termin: Mittwoch, 3. März 2021, 19.30 Uhr
Museum Kleines Klingental, Grosses Refektorium

Mit dem «Trio Casu»: Lukas Loss (Klavier), Livia Berchtold (Violine) und Illeana Waldenmeyer (Violoncello)

Werke von Hans Huber (1852–1921): Klaviertrio in F-Dur, op. 105; Rudolf Kelterborn (*1931): «15 Moments Musicaux» und Jannik Giger (*1985): «Caprice»

Die Musik-Akademie Basel ist, was die drei so unterschiedlichen Komponisten verbindet, gleichsam der Basso continuo in ihrem Leben und Schaffen. Hans Huber (1852–1921), Komponist und Dirigent, gründete 1905 das Konservatorium Basel und war lange Jahre dessen Direktor. Rudolf Kelterborn (*1931) war einer der herausragendsten und prägendsten Lehrer und Leiter der Institution. Jannik Giger (*1985) steht als Absolvent der heutigen Hochschule für Musik am Beginn einer vielversprechenden Karriere als Komponist und Videokünstler.

Preis: CHF 30.– /25.–, Abendkasse

Das Konzert wird ermöglicht durch Stiftungsbeiträge und ist Teil der Konzertreihe «Basel komponiert» mit Musik von Basler Komponisten.

Foto Klaus Spechtenhauser