Die geträumte Stadt.
Nicht realisierte Planungsprojekte für Basel

Vernissage: 19. Mai 2021
Ausstellungsdauer: 22. Mai 2021 bis 13. März 2022

Die Ausstellung präsentiert anhand von Modellen und Plänen bislang wenig bekannte Ideen aus dem 20. Jahrhundert für Basel, die nicht realisiert worden sind und stellt sie in den aktuellen Kontext. Sie zeigt, dass auch heute ehrgeizige Projekte ausgearbeitet – und realisiert werden, selbst wenn sie zu einem früheren Zeitpunkt nur als «Träume» wahrgenommen worden wären. Die Ausstellung richtet sich an breite Kreise und möchte dazu ermutigen, sich eigenen Träumen von «Stadt» hinzugeben.

Franz und Paul Wilde, Projekt-Idee für die Umleitung des Rheins in Basel, 1932, Sammlung Peter Suter, Basel