Exklusive Führung durch das Sammlungsdepot:
Das Formengedächtnis des Basler Münsters

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 14.30 Uhr
Treffpunkt: Wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Wie jedes Museum präsentiert auch das Kleine Klingental in seinen Schauräumen nur einen Bruchteil seiner Sammlung. Die Führung gibt die seltene Gelegenheit, einen exklusiven Einblick in das nicht öffentlich zugängliche Depot zu werfen. Neben zahlreichen Fragmenten von originalen Münsterskulpturen und -bauteilen werden dort Gipsabgüsse aufbewahrt, die – auch im Sinne des Kulturgüterschutzes – als Formengedächtnis des Münsters verstanden werden können. Eindrucksvoll ist etwa die originale, 1935 am Münster durch eine Kopie ersetzte Kreuzblume des Martinsturms, mit der am 23. Juli 1500 das Münster vollendet worden war.

Führung: Gian Casper Bott, Leiter Museum Kleines Klingental und Dorothea Schwinn Schürmann, Kunsthistorikerin
Preis: CHF 10.– /7.–
Anmeldung bis 18.10.2020: museum.kl-klingental(a)bs.ch

Corona-Schutzmassnahmen: Bitte Schutzmaske mitnehmen, da der geltende Mindestabstand nicht überall eingehalten werden kann.