«Lyrische Stücke»
Neue Werke von Balz Trümpy

Mittwoch, 4. Mai 2022, 19.30 Uhr
Museum Kleines Klingental, Grosses Refektorium

Konzert mit Laurie Hamiche (Sopran), Nils Kohler (Klarinette), Chisaki Kito (Violoncello) und Ioana Ilie (Klavier)

Werke von Balz Trümpy (*1946): «Antico Inverno», für Sopran und Klarinette (2012/13); «Vier lyrische Stücke» für Klavier (1918/UA); «Tarots», nach Texten von Niki de Saint Phalle für Sopran, Violoncello und Klavier (2021/UA); «Introduktion und Aria» für Klarinette solo (2002/03); «Aufschwung» für Violoncello solo (2013); Klarinettentrio (2006/UA)

«Der Titel meines Werks ‹Introduktion und Aria› ist Programm. Er betont das Bestreben, das ich in meinem Komponieren verfolge, auch in reiner Instrumentalmusik von gesanglichen Aspekten auszugehen. Das impliziert die Vorstellung von Musik, welche in allen möglichen Schattierungen und Färbungen ‹spricht› und gleichzeitig die Gegebenheiten der Instrumente miteinbezieht. In textgebundener Musik wiederum betone ich die instrumentalen Eigenschaften der Gesangsstimme […]. Das Programm stellt die beiden komplementären Ausgangspunkte einander gegenüber.» (Balz Trümpy)

Preis: CHF 30.– /25.–, Abendkasse

Das Konzert wird ermöglicht durch Stiftungsbeiträge und ist Teil der Konzertreihe «Basel komponiert» mit Musik von Basler Komponisten.


HINWEIS COVID-19:

Es gelten die allgemeinen Vorschriften des Bundesamts für Gesundheit. Bitte informieren Sie sich hier auf der Museumswebseite über aktualisierte Details zur Veranstaltung.

Foto Klaus Spechtenhauser